Programming Pursday – UltimateRecyclerView

Heute habe ich mich endlich mal wieder an das AndroidStudio gewagt. Allerdings gibt es leider nicht allzu viel neues zu zeigen oder zu berichten. Ich habe im Grunde den ganzen Abend damit verbracht die Überbleibsel meiner Datenbank- und ListView-Versuche aufzuräumen, da ich ja bereits beim letzten Mal berichtet habe, dass ich nicht mehr direkt mit der Datenbank, sondern mit greenDAO arbeiten möchte. Im gleichen Zug macht es auch Sinn die ListView, die ich lediglich genutzt habe, da sie sehr schnell mit einem Cursor, den man aus der Datenbank bekommt, befüllen lässt. State-of-the-art ist allerdings eine RecyclerView zu nutzen, da diese ressourcenschonender ist.

Dabei habe ich mich dann entschieden mich gleich an die UltimateRecyclerView zu machen, die noch einige Erweiterungen gleich mitliefert.

Allerdings muss ich mich beim RecyclerView echt nochmal mehr mit den Grundlagen vertraut machen…

Genutzt habe ich die Demo der UltimateRecyclerView und einige Tutorials, z.B. dieses: http://www.vogella.com/tutorials/AndroidRecyclerView/article.html.

Aber immerhin kann ich mittlerweile neue Tasks in die Datenbank einfügen, durch herunterziehen der RecyclerView die Liste aktualisieren, sodass der neue Task auch angezeigt wird. Ein erster Schritt :-)

Schlaftracking nochmal

Auch bei Lifehacker ein Thema. Auch dort Word darauf hingewiesen, dass das ganze nicht zu ernst genommen werden sollte und die meisten Geräte sowieso eher einen Näherungswert liefern:

„Only a few scientific studies have looked at how effective these devices are at measuring sleep duration and quality. For the most part, they’ve shown they’re fairly good at picking up when someone is asleep; they’re not so good at assessing the number of times someone wakes up during the night and how restless they are.“

Is Your Sleep Tracker Keeping You Up at Night? http://lifehacker.com/is-your-sleep-tracker-keeping-you-up-at-night-1762011236